Pixels and Fries: The Five Guys Gaming Odysses

DIE IDEE

Reise zurück in die Gaming-Welt der 2000er Jahre.
Einmonatige Werbekampagne im Y2K-Stil mit dem Arcade Game: „Don´t play with food“ als Herzstück.

DAS GAME DESIGN

DAS MERCH DESIGN

DIE PLAKAT DESIGNS

DIE ARBEITS-KLEIDUNG

5G für „Five Guys“
Spielerisches Pixel
Design.

DAS PACKAGING

DIE ZIELGRUPPE

Gen Y | Emotion | Nostalgie
Gen Z | Ästhetisk | Trend

DIE KOMMUNIKATION ONLINE

Die Präsentation des „Dont´t play with Food“ Spiels auf der Website mit Fokus auf Benutzerfreundlichkeit und Mobile-Optimierung.

Nutzer-generierte Inhalte  (UGC)   unter  der Verwendung  des Hashtags  #pixelsandfries.

Kooperation mit bekannten  Content  Creatorn, einschließlich  Sturmwaffel,  mit  einem exklusiven Meet  & Greet  in einem Kölner Five Guys.

DIE KOMMUNIKATION OUT-OF-HOME

Plakatwerbung und digitale  Anzeigen an  Bahnhöfen, Städten sowie Hochschulen und  Universitäten,  um die Zielgruppe  offline zu erreichen.

DIE KOMMUNIKATION POINT-OF-SALE

An die Kampagne angepasste Becher, Tüten und Arbeitskleidung  für die Mitarbeiter.

Ein Greifarm-Automat mit exklusivem  Kampagnen-Merchandise   und einem   großen Golden-Burger-Hauptgewinn als teil der   „Golden-Burger-Quest“.

(Teilnahmebedingung: Bestellung  über das  Game)

 

Im  Rahmen der Sturmwaffel-Kooperation: ein  Meet & Greet   in einem Kölner   Five Guys,  bei dem Sturmwaffel  persönlich Burger Aus dem Game zubereitet.

DIE PLANUNG

UNSERE AUFGABE

Konzeption, Design und Umsetzung des „Dont´t Play  with Food  Games und Design Merchandise, Verpackung und  Plakate.

Design- und Produktionsstudio aus dem Ruhrgebiet.

Kontakt

Alex Gill

a.gill@grkreativ.com

0157 77530227

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner